Nachhaltige Kerzen

Huhu ihr Lieben,

ich liebe die Wärme einer Kerze. Ihr auch?
Leider sind diese oft nicht wirklich nachhaltig. Bedenkliche Rohstoffe und oft jede Menge Verpackungsmüll kommen zum Einsatz.
Schon lange war ich auf der Suche nach einer Alternative und ich bin tatsächlich fündig geworden.
Im Internet bin ich auf sogenannte Schwimmlichter aus Carbon gestoßen und ich bin begeistert.
Das Prinzip ist ganz einfach. Man füllt Wasser in ein Glas (Einmachglas, Schale etc.) und gibt ganz normales Speiseöl dazu. Ich habe ein Sonnenblumenöl verwendet, welches bereits verfallen und nicht mehr für den Verzehr geeignet ist.

Als Docht verwendete ich einen Mini Schnipsel (ca. 1 x 1 cm) Toilettenpapier. Dieses hab ich gerollt und in das dafür vorgesehene Loch des Schwimmlichts gesteckt. Nun dieses in das Glas geben, kurz warten (damit der Docht sich mit dem Öl vollsaugen kann ) und anzünden.

Eine in meinen Augen geniale Idee, denn das Schwimmlicht ist unendlich wiederverwendbar. Nur das Öl und der Docht müssen regelmäßig erneuert werden. Kein Müll, keine bis kaum extra produzierte Rohstoffe. Man kann natürlich auch Öl kaufen, wenn man gerade kein Abgelaufenes im Schrank zu stehen hat 😉 aber wenn man auf regionale Öle zurück greift, wie Sonnenblumen – oder Rapsöl, immer noch eine nachhaltige und günstige Alternative.
Die Ölmenge der Kerze auf meinem Bild reicht für ca. 24 Stunden Brenndauer.

Ihr bekommt die Schwimmlichter z.b. hier.

Blumige Grüße

Eure Manuela 🐝

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.